Kategorie-Archiv: Bürgernähe

Lions-Club installiert Kummerkasten

Lions-Club installiert Kummerkasten

Mainburg.  „Wir begrüßen das Projekt gerade im Zeitalter der elektronischen Medien ausdrücklich“, freute sich Bürgermeister Josef Reiser (links) angesichts des neuen „Kummerkastens“ gleich neben dem Eingang des Bürgerbüros am Rathaus, der auf Initiative des Lions-Club ab sofort dort hängt. Betreut und geleert wird der Kummerkasten regelmäßig von einem Ausschuss des Clubs, dem auch Präsident Michael Linseisen (mitte) und Vizepräsident Klaus Sperling (rechts) angehören.

In den Kummerkasten können alle Bürger anonym oder namentlich ganz traditionell in schriftlicher Form auf Papier Probleme melden, die sie oder andere haben. Der Lions-Club versucht dann, zu vermitteln oder zu helfen, wo es geht. „Wir haben die Idee vom Lions-Club in Mittenwald übernommen, wo das Projekt hervorragend funktioniert“, berichtet Linseisen. Der Lions-Club sieht in der neuen Institution die bessere Möglichkeit, mit den Bürgern in Kontakt zu kommen, wo vielleicht sonst eine gewisse Scheu bestünde, Sorgen und Anliegen, auch wenn sie berechtigt sind, an potientielle Helfer heranzutragen.

Quelle: Hallertauer Zeitung (18.2.2016) – Foto: Kellerer