Vorstand2015-580×480-Beitrabild

Neue Vorstandschaft beim Lions-Club

Jedes Jahr im Sommer wählen die Mitglieder des Lions-Clubs Mainburg-Hallertau ihre Führungsspitze für die nächsten zwölf Monate. Zur diesjährigen Amtsübergabe im festlichen Rahmen kamen die Clubmitglieder Ende vergangener Woche in der Weinstube Huber zusammen. Bevor Stefanie Braun den „Staffelstab“ an ihren Nachfolger Michael Linseisen weitergab, bedankte sich die scheidende Präsidentin noch einmal herzlich bei allen Mitgliedern und deren Partnern für das Engagement bei den Aktivitäten des Clubs. Insbesondere bei der Vorbereitung und Durchführung des Lions-Kulturbahnhofs im letzten Herbst war die Mithilfe jedes Einzelnen gefragt. Letztes Jahr wurde mit der MAI –Kultur sogar eine weitere Veranstaltungsreihe in der Güterhalle des alten Bahnhofs bzw. heuer bei den Schaubecks in Wambach gestemmt. Dieses Jahr finden die Herbstveranstaltungen im „Kultur-Bräu“, ehemals Kopp-Bräu, statt.
Der Gewinn aus diesen beiden Veranstaltungen steht für die Unterstützung des Langzeitprojekts „Schule für Haiti“ sowie regionale Projekte wie die Altenheim-Clowns zur Verfügung. Ein Erfolg, an den der neugewählte Präsident Linseisen zusammen mit seinem Team auch im neuen Lionsjahr anknüpfen möchte.
In der Vorstandschaft unterstützt wird er dabei von Vizepräsident Klaus Sperling, dem neuen Clubsekretär Uwe Schröder, Schatzmeister Peter Wolf sowie Hans Schaubeck, der zum wiederholten Male das Amt des Clubmasters übernommen hat.

(Bild oben; v.l.n.r: Hans Schaubeck, Klaus Sperling, Stefanie Braun, Michael Linseisen, Uwe Schröder, Peter Wolf)